BOTOX (irrtümlich oft auch Botoks oder Botoxs geschrieben)



Beschreibung:

BOTOX (irrtümlich oft auch Botoks oder Botoxs geschrieben) ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, dass in Deutschland und den meisten anderen europäischen Ländern ausschließlich von approbierten Ärzten verwendet werden darf.

Detailbeschreibung:

Botulinumtoxin A (Handelsnamen Botox®, Dysport®, Xeomin®, Vistabel®, Bocouture®) ist ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß. Botulinum Toxin Typ A lagert sich in einem Muskel spezifisch an Nervenendigungen an, die für die Reizübertragung auf einen Muskel verantwortlich sind. Er entlässt einen Teil des Proteins in die Nervenendigung. Dort entfaltet es eine toxische Wirkung, indem es die Freisetzung von Botenstoffen, die die Reizübertragung auf den Muskel auslösen, blockiert. Im Ergebnis können die betroffenen Muskelfaser nicht mehr aktiviert werden und verbleibt in einem entspannten Zustand. Andere Nervenfunktionen (Tasten und Fühlen) werden nicht beeinflusst. Botulinumtoxin A (Botox) wird seit längerer Zeit zur Behandlung von Muskelverkrampfungen im Bereich der Augen und der Stirn (z. B. bei Lidkrampf) sowie bei Muskelspastiken bei Kindern eingesetzt. Für diese Anwendungsbereiche wurde es vom zuständigen Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassen und die Behandlungskosten werden von den Krankenkassen übernommen Botox Unterspritzung - Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A Botulinumtoxin (Botox) wird in die entsprechenden mimischen Gesichtsmuskeln injiziert Glabellafalten, horizontale Stirnfalten, Zornesfalten oder Krähenfüsse zu verringern und die Haut zu glätten. Die Einspritzung sehr geringer Mengen hemmt den entsprechenden Muskel im Gesicht. Der Entstehung bzw. Verstärkung der mimischen oder dynamischen Falten wird vorgebeugt. Zu den dynamischen Falten gehören die Glabellafalten, Krähenfüsse, Zornesfalten, quere Stirnfalten, Oberlippenfalten und Kinnfalten. Die volle Wirkung der Behandlung entfaltet sich ca. 4 bis 7 Tage nach der Einspritzung und hält ca. 4 bis 6 Monate an. Einen nachhaltigen Effekt - bis zu einem Jahr - wird durch Wiederholungsbehandlungen erzielt. Die Anwendung des Medikamentes BOTOX® gegen Falten ist im Volksmund inzwischen so weit verbreitet und durch Massenmedien bekannt gemacht worden, dass sich der Begriff „Botoxbehandlung" unabhängig von der genauen Bezeichnung des verwendeten Medikamentes als Begriff für die Faltenbehandlung durchgesetzt hat In Kürze Gegen Falten hilft: Botox spritzen - wie man mit Botulinumtoxin A (z.B. Botox ®, Dysport®) mimisch bedingte Falten behandeln kann, darüber können Sie sich schnell und einfach in diesem Kapitel informieren. Zur Beseitigung folgender Erscheinungen dient die Injektion von Botulinumtoxin-A ( Botox ®): Falten in der Glabella, Krähenfüßen, horizontale Stirnfalten, Mundwinkel, Kinnrunzeln, Tabaksbeutelmund, Traurigkeitsfalten, Raucherfalten, Querfalte zwischen Kinnspitze und Unterlippe, Pflasterstein-Muster, Truthahn-Hals. Botulinumtoxin-A ( Botox ®) ist ein natürlich vorkommendes Bakteriengift, das auf bestimmte Nervenimpulse blockierend wirkt. Spritzt man Botox ® in den Muskel, werden die dorthin geleiteten Nervenimpulse gezielt blockiert, so dass der entsprechende Muskel nicht weiter wie üblich angespannt werden kann. Unbeeinflusst davon bleiben allerdings anderen Nervenfunktionen, wie das Tasten und Fühlen durch die Haut. Außerdem lässt die Bildung von Schweiß nach.

Keywörter:

botox clostridium botulinum, nervengift, botox, botox krähenfüße, botulinumtoxin botox, botox injections, botox gegen falten, botox cosmetic, botox gift

Url: http://botox.m-akbas.de

Kategorie: Schönheitsoperationen

Besucher: 0

Webseite aufgenommen: 07 November 2010

Eintrags Status: Standart Eintrag

BOTOX (irrtümlich oft auch Botoks oder Botoxs geschrieben)
Deutscher-Index.info - Pixel-Partisan Webkatalog - Hard-Wood.de - Seitenhits.de - Helfertipps.de - Tipps
Free Thumbnails and Snapshots